Reifendimensionen

  • Von "der letzten Sekunde" bin ich meilenweit entfernt und es sind nun mal vorne 18" und hinten 19" verbaut, so what....


    Und ganz ehrlich "Nankang" hört sich an wie "Dongfeng". Schneidet der Michelin in irgendeinem Test schlechter ab? Im Ernst?


    Edit: Gerade Mal den Dongfeng angeschaut. Meine Fresse den willst du aber nicht fahren wenn nur irgendwo etwas Spucke auf der Strasse liegt, oder? Der ist schon sehr viel mehr ein Slick als ein Semi....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ben110880 ()

  • Hallo Ben110880,


    Klar ist im Regen der Michelin Besser. Aber wenn's sein muss, fahren wir auch Regenrennen mit dem Nangkang, und es geht ;-). Er ist jedenfalls nicht viel schlechter, wenn überhaupt, als ein Toyo.


    LG


    Stephan.

  • Hallo!


    Ich habe den Reifen nicht gewogen, aber mir kommt vor, dass der Nangkang bei der gleichen Dimension um einiges schwerer ist, als der Toyo. Kann das jemand bestätigen?


    VG

    Ch

  • Hallo Chris 2000

    Habe mal bei rennreifen.de mal nachgeschaut wie schwer oder leicht die 2 Reifenmarken sind.

    Der Toyo Proxes R 888R in der Größe 215/45/17 wiegt 10kg und der Nankang AR1 10,5kg.

    In der Größe 255/35/18 wiegt der Toyo 13,5kg und der Nankang 12,9kg.

    In wie weit die Gewichte wirklich stimmen weiß ich leider nicht, zum das heraus zufinden müßte man sie schon wiegen.


    Gruß Martin

  • ....das sind sogar ungefederte "rotierende" Massen, die ganz weit weg vom Drehpunkt liegen.

    Für das Einlenken evtl nicht ganz optimal, dafür positiv für die Achslast.....:D