Versicherung

  • Nix mit Flotte oder irgendwelche andere Versicherungen beim gleichen Anbieter . :biggrin:


    .
    .
    .


    PS : Ach Christoph ...108.gif92.gif

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ktmdriver ()

  • Hier mal meine nicht ganz erfreuliche Erfahrung in Sachen X-Bow Kfz Versicherung (April 2018):

    Bevor ich mein Clubsport gekauft habe, durch suchte ich erst einmal das Internet nach sogenannten Exotenversicherungen. Bei Google kommt dann an erster Stelle gleich folgende Seite: www.exotenversicherung.de. Das hörte sich alle passend an, deswegen erstellte ich eine Anfrage an diese Versicherung. Sehr schnell meldete sich ein Berater bei mir mit dem passenden Angebot. Der Beitrag war wirklich sehr günstig, eigentlich schon fast zu günstig. Aber es war alles in Ordnung und ich verblieb mit dem Berater so, dass ich mich beim Kauf des X-Bows wieder bei ihm melden werde.

    Gesagt getan, ich kaufte das gute Stück und gab der Versicherung das Go. Darauf hin habe ich sofort eine eVB Nummer zum anmelden bekommen. Danach bin ich fast drei Monate damit gefahren, ohne dass jemals ein Schreiben/Rechnung von der Versicherung an kam. Irgendwann wollten sie mich aber telefonisch erreichen, was allerdings nie funktioniert hat. Darauf hin habe ich dann einen Brief nach Hause bekommen, in dem stand das mein «Vorläufiger Kfz Versicherungsschutz» nur noch für die kommenden zwei Wochen gültig ist und danach abläuft. Ich sollte mir als kurzfristig eine neue Versicherung suchen oder das Fahrzeug abmelden. Nach einem Telefonat mit meinem Berater, erklärte er mir das der Vorgang von der Fachabteilung abgelehnt wurde. Und daran konnte man auch nichts mehr verändern. Und, dass damals die Software den X-Bow eigentlich schon ablehnen hätte sollen müssen.

    Deshalb komme ich zum Entschluss, dass die exotenversicherung.de (was ein Produkt der Württembergische Versicherung ist), auf gar keinen Fall zu empfehlen ist.

    Grundsätzlich ging es mir auch genau so wie allen X-Bow Fahrern hier, dass es sehr schwierig ist eine Versicherung zu finden, die erstens das Fahrzeug kennt und einstufen kann und zweites das Ganze noch zu einem vernünftigen Tarif. Schlussendlich hatte ich zwei sehr gute Angebote von der Allianz und Helvetia. Für die Allianz habe ich mich dann auch entschieden, weil sie die günstigste und beste war.