Beiträge von chris2000

    You are welcome!


    I forgot something. Check the activated carbon filter that hangs far up the gas tank for broken plastic fittings. Sometimes they are. If broken, glue them with 2k epoxy glue.



    YES you need the "yellow" pump! DO NOT try a tune without it!!!!

    Fuel starvation is a very bad problem for a tuner, when you are on a Dyno!

    Every battle Xbow with 360hp has the yellow pump!


    YES you have to lower, disconnect the fuel tank. Its very easy with 2 people, but it can be done alone too.


    Get the fuel out of the tank if possible (with VCDS power on fuel pump).

    Get the big isolated plastic hose off, venting hose and electrical plug. (seen on your picture).

    Get fuel line (hose) off from engine and "seal" it with screw or something similar.




    Then everything else is from underneath.

    Put some boxes there, so you can lay the tank on the boxes when you screw it lose. It will not come down to the floor, because cable and lines are to short.

    Disconnect the rest.


    When tank is dismounted, put a mark on the ring that holds the pump down in tank. So you can assemble it the same way.


    Change fuel filter, but look for 6.6bar filter!!!! Like "MANN+Humel WK 69"

    Das Abstützen der Getriebeeingangswelle im Pilotlager der Kurbelwelle macht für mich schon noch Sinn, da diese Welle ja weit aus der Getriebeglocke ragt und dadurch viel weniger schwingen kann.



    Hin und wieder passiert das.


    Erkundige dich nach einer thermischen Behandlung für die neue oem VW Getriebeeingangswelle bei einem Getriebespezialisten, bei KTM selbst (Battlemechaniker) oder bei CCS Racing in Cham. Soweit ich noch weiß ist dies die einzige wirkliche Maßnahme, um diese Welle samt dem 4. Gang standhafter zu machen. Die Idee der 4. Gang "Abstützung" hat in Wirklichkeit nicht viel gebracht!

    Dann noch in den PowerParts Schaltgabelsatz investieren und das Getriebe hält für Trackdayfahrer sehr sehr sehr lange.


    PS: Der Ölwechsel reicht alle 2-3 Trackdays. Das vollsynthetische 75W-140 zerscherrt sich nicht so schnell ;)


    Gutes Gelingen *top* Schrauber



    Ja, der oem Splitter ist ja auch nicht optimal, zeigen alle nach oben wie der originale "kurze" KTM Splitter. Hier ein echter Racingsplitter von Zawotec, aber die machen den nicht mehr. Unten komplett flach von vorne bis hinten und oben die Verlängerung (vom kurzen Splitter) zusätzlich abgeflacht, sodass die Luft nach oben "geschaufelt" wird und nicht nach unten. Das bringt echten Downforce auf der leichten Xbow Vorderachse. Gewichtsverteilung ist ja 36:64. Solch ein Splitter ist halt etwas teurer in der Fertigung, aber richtig konstruiert!





    Sehr schönes Fahrzeug! Nur der montierte Frontsplitter schaufelt ja gerade zu die Luft unter das Fahrzeug! Der zeigt nach oben, komplett falsche Konstruktion, kontraproduktiv, da lässt man besser den originalen KTM Splitter drauf => der Splitter hier ist nur Show&Shine !



    Ein guter, großer Ladeluftkühler bringt vor allem Kostenersparnis und Leistung auf dem Track!! Denn je kühler die Ladeluft ist, desto geringer die Chance das der Motor zu klopfen anfängt, heiß wird und kaputt geht. Kolben können schmelzen usw....

    Der Ladeluftkühler ist das allerwichtigste bei einem hochgezüchteten Turbomotor!

    Ja das Auto Blip kenn ich, dass funktioniert sehr gut und ist eine günstige Lösung für das automatische Zwischengas!


    Das Gerät gibt beim Anbremsen an die Kurve, also wenn man mit dem rechten Fuss vom Gas weg ist und damit auf der Bremse steht, beim jedem Kuppeln automatisch Zwischengas, welches man mit den zwei Potenziometer (Verzögerung und Länge) perfekt einstellen kann. Man verkabelt die Box einfach an Kupplung, Bremse und Gaspedal.


    https://www.willhaben.at/iad/k…ent-downshifts-404113251/

    Nein nie, Fakten sind Fakten! Nach nun knapp 10 Jahren Xbow und den dritten Xbow derzeit mit sequ. Getriebe und ABS (>400ps) definitiv nicht. Hier wird schon soooo lange (fast 10 Jahre) vom Werk, von Tunern, von Privaten rum probiert und Geld vernichtet, um das DSG irwie zum Laufen zu bekommen. DSG für die Rennstrecke NIE, nicht mal für ernsthafte Trackdayfahrer. Rumeiern mit 300ps (wegen DSG, denn mehr Leistung/Drehmoment schafft das Ding nicht auf dem Track auf Dauer) von mir aus ja. Verschleiß trotzdem sehr hoch.

    Man muss sich nur mal auf den Rennstrecken umsehen, welche Autos ernsthaft Trackday (von Rennenserien will ich gar nicht sprechen) mit DSG fährt. Niemand, denn die Dinger werden flott kaputt und die Reparatur aufwendig und sündteuer!

    Zudem sind die DSG Getriebe deutlich schwerer als die 6 Gang Schaltgetriebe und wahrlich ein echter China Schrott ;):D.


    https://vwatj.com/en/products


    Gewicht:

    VW 6 Gang LMN, KNU usw => 53kg

    Holinger, Sadev usw. sequ. => 34kg

    VW DSG DQ 380 => 84kg


    DSG also gut 30kg zusätzlich auf der schweren Fahrerseite, dann bitte als Ausgleich noch ne 12V 55Ah Batterie vorne rechts reinlegen damit "Weight & Balance" wieder passt! ;)


    Wartung:

    VW 6 Gang => Ölwechsel (3lt Öl), fahren bis kaputt, bei Trackday sehr, sehr lang wenn Schaltgabelschuhe gemacht sind, Battle ca. 2 pro Saison,

    Holinger => Öl- & Filterwechsel nach 1-2 Trackdays/Rennen, (1,7lt Öl), Zerlegung/Inspektion 1x jährlich (Empfehlung/Vorschrift Fa. Holinger)

    VW DSG => Öl- & Filterwechsel (Spezialöl), öfters im Jahr Getriebe Reparatur/Tausch


    DSG Fazit: mehr schrauben als fahren = kein Spaß


    VG Chris

    Also, ich kann mich nicht erinnern jemanden persönlich angegriffen oder beschimpft zu haben, ganz im Gegenteil tun das andere, also wo bleibt der Respekt mir gegenüber?

    Eine eigene, vlt auch kritische, Meinung gegenüber einem oder gerade dem Produkt zu haben, wo man dessen Mängel und Schwächen deutlich aufzeigt, mit Fakten belegt und diese vehement vertritt um andere vlt vor Fehlinvestitionen zu schützen, ist hier scheinbar nicht mehr ge(er)wünscht, was mir auch schon seit längerem auffiel.

    Scheint also doch summa summarum ein gesponsertes "Werbe" Forum von Händlern zu werden / sein. Sehr schade drum...

    VG

    ^^, na Gott sei Dank hats DSG in Oschersleben einen ganzen Tag gehalten :D. Nana, nichts für ungut, kann eh jeder selber entscheiden ob er mit VW DSG vorsichtig "ready2race" ist 8o.


    Man muss halt bedenken, dass KTM immer die billigste, praktikabelste Serien-Lösung sucht und verbaut, um die Marge hoch zu halten. Auch die Serien 6 Gang Getriebe halten die Strapazen eines Rennstreckenbetriebes nicht aus. Da schmelzen die Schaltgabelschuhe weg, Eingangswellen defekt, 4. Gang, zwei Massenschwung usw. usf!. Umsonst gibt es nun nicht den Schaltgabelkit in der neuen Powerpartsliste, und das nach mehr als 10 Jahren Problemen mit dem Getriebe bei Rennstreckeneinsatz!!! "Ready2race" ??

    Und beim Serien DSG im Xbow ist es genau so! Mit 300ps wirds wohl eine Zeit halten, nur wer begnügt sich mit 300ps im Xbow? Dann lieber 400ps und Schalter!

    Vlt wird es mal in 2-5 Jahren die Option "Power Package Race Track" für das DSG in der PowerParts Liste geben. Wer weiß...;):smile:



    Nenene, musst schon den ganzen Artikel der Autobild lesen.


    Aber du sagts es ja selber, Drehmoment!! Dann noch Rennstrecke und Hitzestress, der Verschleiß ist sehr hoch....das DSG das in den Xbow passt hält das nicht aus. Es ist einfach zu schwach für den Rennstreckenbetrieb, da machst alles recht flott kaputt. Genauso wie das Holinger SF mit max. 390Nm, da darfst dann nur mit 300-320ps am Motor rumgurken, um das max . Drehmoment nicht zu überschreiten. Kein Wunder fahren großteils der GT4 nur mit 330-350ps rum, obwohl das Auto 450ps auch leicht packen würde.


    Es ist einfach nicht genug Platz im Heckrahmen des kleinen Xbow für ein DSG oder sequ. Getriebe was hält. Außer das KAPS, dass hält mehr Drehmoment aus, also für 2.0TFSI Motoren mit 390-450ps und so ca 550Nm.

    Nur wenn jemand aus Werbezwecken nicht die Wahrheit spricht. Und dann noch jemand persönlich und untergriffig beschimpft.


    https://www.autobild.de/artike…ngsgetriebe-14520631.html


    Das kleine DSG wird niemals im Xbow auf der Rennstrecke eine Option zu dem modifizierten LMN 6 Gang Getriebe, oder zu einem sequ. Getriebe sein. Auch nicht für Trackdayfahrer.

    Seit 10 Jahren wird mit dem VW DSG für den Track Einsatz experimentiert und nichts hat und wird halten. Die Getriebe halten ja nicht mal gescheit den normalen Straßenbetrieb aus (siehe Link, Netz ist voll mit DSG Problemen) und dann soll das DSG Getriebe im Xbow auf der Rennstrecke Wunder vollbringen?!

    Bitte keine Märchen erzählen!! Alles funktioniert gut wenns neu ist.


    Leute spart euch viel Geld und Nerven!!


    Xbow DSG Straße = ok, aber nicht auf der Rennstrecke!


    VG Chris

    Keine Angst, haben wir alles schon gefahren und erfahren! Nur Probleme mit Motoren über 370ps und Drehmoment über 480Nm. Hält auf Dauer die Rennstrecke nicht aus. Ausbau, Wartung und Reparatur dauert deutlich länger als beim "schlanken" sequ. Getriebe.

    Bei ernsthaften Rennstrecken Einsatz mit deutlich über der Serienleistung von 300ps=> Hände weg vom DQ250 DSG! Das Teil geht schnell kaputt. Aber kann ja jeder selber probieren...